SmartSurfACE sorgt für WOW-Effekt: Zum Inhalt springen
18. Mär. 2016

Innovative SmartSurfACE-Technik sorgt bei der Oberflächenbehandlung (Trans-PRK) für „Wow-Effekt“

Neue Technologie sorgt für besseres Sehen direkt nach der Augenlaserbehandlung: Patienten erleben direkt nach der Augenlaserbehandlung einen „Wow-Effekt“ in punkto Seheindruck

Die Patienten des Augenlaserteams München profitieren von der innovativen SmartSurfACE-Augenlaserbehandlung, die für eine besonders glatte Oberfläche sorgt. Der Vorteil: Patienten erleben direkt nach der Augenlaserbehandlung einen „Wow-Effekt“ in punkto Seheindruck. 

Die Vorteile der Trans-PRK mit SmartSurfACE -Technik im Überblick:

  • Berührungslos: Das Auge wird nicht berührt. Die Fehlsichtigkeit wird mit dem Excimer-Laser durch die oberste Hornhautschicht hindurch abgetragen – ohne Klinge, ohne Flap, ohne Ansaugung des Auges, ohne Einschnitt in die Hornhaut.
  • Sicher: Die Augenlaserbehandlung erfolgt an der Oberfläche der Hornhaut. Es erfolgt kein Schnitt an der Hornhaut, weshalb Schnitt- oder Flapkomplikationen entfallen. Weiterhin bietet das nicht-invasive Verfahren höchste Sicherheit in punkto Stabilität der Hornhaut.
  • Stressfrei: Die Augenlaserkorrektur wird mit nur einem Laser, dem SCHWIND AMARIS Excimer Laser, in einem einzigen Schritt durchgeführt. Dies sorgt für eine verkürzte Behandlungszeit.
  • „Wow-Effekt“: Die SmartPulse-Technologie sorgt für eine besonders glatte Hornhaut. Das Ergebnis: Patienten sehen direkt nach der Augenlaserbehandlung bereits besser, die Sehleistung steigert sich deutlich schneller und der Heilungsprozess ist kürzer als bei den traditionellen Oberflächenbehandlungen.

Erfahren Sie alles über die SmartSurfACE-Augenlaserbehandlung.