NASA erlaubt die Behandlung ihrer Astronauten mit dem Femtosekundenlaser!


Offiziell hat die Weltraumbehörde NASA im September 2007 erklärt, dass sich ihre Astronauten bei einem Sehfehler mit dem Femtosekundenlaser behandeln lassen dürfen.

Nach umfangreichen Tests unter Extrembedingungen hatte das US-Militär die wellenfrontgeführte Femto-Lasik für seine Elite-Soldaten genehmigt. Prof. Schallhorn sprach beim Kongress in San Diego im Mai 2007 davon, dass die Airforce durch die Femto-Lasik Zugang zu ehemaligen Brillenträgern bekommt. Diese seien im Durchschnitt intelligenter als normalsichtige Pilotenanwärter.

KurzcheckInfoabendKontaktTermineFacebook