Nach Ihrer Augenlaser-Operation

nach_der_Augenlaser_OP

Nach dem Eingriff werden Sie mit einer Verhaltensanleitung, Augentropfen und Medikamenten versorgt. Für die erste Kontrolle bleiben Sie noch ca. eine halbe Stunde im OP-Zentrum. Sie tragen keinen Verband und sehen bereits jetzt schon so gut, dass Sie spazieren oder in eines der nahegelegenen Kaffees gehen können. Die nächste Kontrolle ist 2 bis 4 Stunden nach der OP. Dabei werden die Schutzlinsen, die Sie bis dahin tragen, wieder entfernt und Sie können nach Hause gehen.

Nach einer LASIK spüren Sie die nächsten 5 Stunden ein Reiben und Tränen. Während dieser Zeit machen Sie am besten das, was das Auge Ihnen sagt: fühlen Sie sich mit geschlossenen Augen besser, halten Sie sie geschlossen. Am Abend sollten Sie beschwerdefrei sein, am nächsten Tag können Sie im Regelfall bereits wieder Autofahren.

Nach PRK und LASEK haben Sie ein wundes Gefühl und – in den meisten Fällen – Schmerzen am gelaserten Auge. Sie werden deshalb prophylaktisch mit Schmerz- und Schlafmitteln versorgt, die Sie bei Bedarf einnehmen können ("Heilschlaf"). In der Zeit bis zum völligen Epithelschluß bleibt die Linse permanent im Auge. Am fünften Tag wird die Linse entfernt, danach nimmt die Sehkraft kontinuierlich zu.

Bei allen drei Methoden tritt die endgültige Stabilisierung nach zwei bis sechs Wochen ein.

Nachkontrolltermine

  • Femto-LASIK/LASIK: am OP-, 1. und 5. Tag
  • LASEK: am 1. und 5. Tag
  • PRK: am 1. und 5. Tag

Verhaltensregeln nach der Augenlaserbehandlung

Verhaltensregeln nach der Augenlaserbehandlung

Wichtig zu wissen

Sie bekommen von uns ein umfangreiches Nachsorge-Set, in dem Sie alle wichtigen Dinge zur schnellen Heilung finden.

KurzcheckInfoabendKontaktTermineFacebook